Aktuelles

„Herbst-Stammtisch“ am „Sternle“ auf dem Schloßberg am 22.09.22
Gemütliche Runde bei leckerem Essen vom "Sternle"-Kiosk

Beim Stammtisch am Donnerstag, den 22. September 2022, tagte der SPD-Ortsverein Sternenfels in luftiger Höhe am „Sternle“ auf dem Schloßberg.
Nicht immer bierernst und auch nicht nur politisch ging es natürlich auch beim zweiten SPD-Stammtisch ab 18.30 Uhr zu.

Die SPD Remchingen hat eine neue Vorsitzende!
Der Vorstand 2022 (Foto: Zachmann)

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung gab Andreas Beier offiziell seine Entscheidung bekannt, den Vorsitz der SPD Remchingen aus beruflichen Gründen in jüngere Hände abzugeben und begrüßte so zum letzten Mal als Vorsitzender die anwesenden Mitglieder der Remchinger SPD.. Mit besonderer Freude begrüßte er als Gast Bernd Kielburger, unseren langjährigen Remchinger Weggefährten und Freund. Im Verlauf des Abends durften wir Bürgermeister Luca W. Prayon noch in unseren Reihen begrüßen, nachdem er aus einer zeitgleichen Veranstaltung der Gemeinde noch zu unserer Versammlung gekommen ist. Danke dafür!

Leider mussten sich die Anwesenden in stillem Gedenken von Fritz Bittighofer verabschieden, der im 50. Jahr seiner Treue zur SPD verstorben ist.

Erfreulich war es aber, dass der scheidende Vorsitzende unserem Filippo Marotta für seine 20 jährige Zugehörigkeit zum Ortsverein herzlich gratulieren durfte ihm unter dem Beifall der Abwesenden ein Präsent überreichte.

Nach den Berichten des gesamten Vorstands und den Berichten aus Kreistag und Gemeinderat wurden die Neuwahlen des Ortsvereins durchgeführt. Als Vorsitzende kandidierte Barbara Reips. Die 45-Jährige war langjährige Elternbeiratsvorsitzende der Realschule, hat bei der letzten Kommunalwahl für den Gemeinderat kandidiert und freut sich, gemeinsam mit dem Team die Herausforderungen anzupacken und Kommunalpolitik aktiv mitzugestalten.

So sieht der neue Vorstand der SPD Remchingen ab 15. September 2022 aus:

Vorsitzende: ​​Barbara Reips
Stellvertreter*in:​ Werner Karafiat, Scheryar Mirza, Jana Waldhauer
Kassierer:​​ Edgar Kunzmann
Schriftführerin/Presse:​ Antje Hill
Beisitzer*in: ​​Hannelore Giek, Stefan Reips, Oliver Hill, Andreas Beier, Volker Breuninger
Kassenrevisor*in:​ Katharina Geffken, Erwin Pfleging.

Wir gratulieren den Gewählten und wünschen viel Erfolg und Freude mit ihren Aufgaben.

Im Anschluss an die Wahlen, berichtete Bernd Kielburger aus seiner langjährigen Erfahrung als Gemeinderat während der Remchinger Fusion, bei der die SPD noch genauso stark wie die CDU gewesen sei und seine Zeit als Landtagsabgeordneter und Königsbach-Steiner Bürgermeister bis 2012. Er bestärkte die Unverzichtbarkeit des inhaltlichen Austauschs – auch wenn er sich nach seiner aktiven Zeit ganz bewusst und vollständig aus der Kommunalpolitik heraushalte. Stattdessen berichtete er von seinem jetzigen Amt als Finanzchef des Badischen Sportverbands, auf den auch aus Remchingen unter anderem mit laufenden Platzsanierungen in Singen und Nöttingen oder der geplanten Hallendachinvestition des Turnerbunds Wilferdingen erhebliche Zuschussanträge zukommen. Gewaltige Kostensteigerungen bereiteten gerade den Sportvereinen große Sorgen: „Aber was würde passieren, wenn wir unsere Hallen schließen und unsere Kinder keinen Sport mehr treiben könnten?“ Er ermutigte einerseits, in der Gesellschaft zusammenzustehen, aber auch, Ansprüche etwas zurückzufahren und sich hier und da etwas mehr in Geduld zu üben.

Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon richtete seine Worte insbesondere an die Gewählten und die übrigen Anwesenden, die aktiv in Vereinen oder Organisationen tätig sind: „Unsere Parteien bleiben auf allen Ebenen unverzichtbar – es wäre fatal, wenn man ein zersplittertes Gremium hat und keine effektiven Entscheidungen mehr treffen kann“. Er dankte den Ehrenamtlichen für ihren Einsatz.

Gerade in der jetzigen Zeit der Herausforderungen, so z.B. bei der Suche nach kompetentem Personal im Pflegebereich oder in der Kinderbetreuung, bei der unvorhersehbaren Verteuerung der Kosten geplanter Sanierungen oder Bauprojekte. Manches gehe dann unter Umständen auch einmal einfach nicht mehr. Jetzt seien besonders Entscheidungen eines zusammenarbeitenden Gremiums gefordert.

Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung bedankte sich Barbara Reips bei ihrem Vorgänger, der auch mit außergewöhnlichen Aktionen zwischen Weihnachtsdorfstand und Ferienspiel-Programm wieder Fahrt in den Verein gebracht habe. Sie freue über das ihr entgegen gebrachte Vertrauen und die kommenden Aufgaben.

Antje Hill

Zusammenfassung zur Jahreshauptversammlung vom 21.09.2022

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand im TSV Vereinsheim Restaurant Adria statt, Beginn 19:30. Anwesend waren 15 Mitglieder. Nach der pandemiebedingten Pause war dies wieder die erste Jahreshauptversammlung in Präsenz.

Nach der Begrüßung der 2.Vorsitzenden Hannah Hensler (Sitzungsleitung) erfolgte unser Gedenken an unser verstorbenes Mitglied Siegfried Herrlinger.

Nach den Berichten von Vorstand, Kassier, Kassenprüfer erfolgte die Entlastung der Vorstandschaft.

Turnusgemäß waren wieder alle Ämter neu zu wählen. Die Ergebnisse:

1.Vorsitz: Christoph Friedrich            2.Vorsitz: Hannah Hensler

Kassier: Bodo Knechtel                     Schriftführer: Thomas Seibt

2 Kassenprüfer: Siegfried Bulling und Martin Holoch

4 Beisitzer: Gerhard Dümmler, Ajka Sadovic, Nastasja Schmidt, Rolf Vetter

6 Kreisdelegierte: Gerhard Dümmler, Hannah Hensler, Cornelia Packmor, Ajka Sadovic, Johannes Schmidt, Margit Vetter

6 Ersatzdelegierte: Siegfried Bulling, Heinz Demes, Edeltraud Dümmler, Rita Schmidt, Thomas Seibt, Rolf Vetter     

Wie gewohnt diskutierten wir wieder Punkte zur kommunalen Entwicklung und zu politischen Themen allgemein. Wir freuen uns dass wir mit dem Rückgang der Pandemie als Ortsverein nun wieder aktiver werden können und planen wieder öffentliche Veranstaltungen, zu denen die Bevölkerung dann herzlich eingeladen wird. Wir bitten um Beachtung unserer Bekanntmachungen und freuen uns über rege Teilnahme.

Thomas Seibt

Bericht von der Jahreshauptversammlung am 08. September 2022
Ernst Falk (Mitte) informierte über die Aktivitäten des Fördervereins

Am Donnerstag, den 08. September 2022, hielt der SPD-Ortsverein Sternenfels seine Jahreshauptversammlung ab. Diesmal hatte man in den Raum Metterquelle in der Gießbachhalle in Diefenbach geladen.

Zuvor trafen sich die Mitglieder kurz nach 18.30 Uhr an der Skulptur vor der Gießbachhalle. Ernst Falk, einer der führenden Kräfte bei der Planung zum Thema „1000 Jahre Diefenbach“ gab in seinem fast einstündigen Vortrag einen hervorragenden Einblick in die Vorbereitungen zum nächstjährigen großen Jubiläum. Mit einem immensen Aufwand leisten hier die Mitglie-der der vier Arbeitsbereiche „Enormes“, um das große Fest sehr würdig zu begehen. Man spürte förmlich, wie sich hier Ernst Falk in die vielseitige Materie äußerst konzentriert einarbeitete.

Wir laden ein zum „Herbst-Stammtisch“ am 22.9.
Eine tolle Aussicht und interessante Gespräche: am 22.9. auf dem Schloßberg

Der Herbst hält nicht nur den bei uns bekannten leckeren Wein bereit, sondern auch manche Überraschung – Stichwort „Energiekrise“ oder „Inflation“. Wie geht es weiter in Herbst und Winter? Was können wir tun? Was muss sich ändern? Sprechen Sie mit uns darüber!

Wir laden daher alle Interessierten ein zum
Kommunalpolitischen Stammtisch
am Do., 22.9. ab 18:30 Uhr am „Sternle“ auf dem Schloßberg

Bringen Sie Interesse, gute Laune und ausreichend Durst mit, damit wir einen anregenden Abend erleben dürfen. Wir freuen uns auf zahlreiche Gäste.

Mitgliederversammlung am 15.9.2022

Die Jahreshauptversammlung des SPD Ortsvereins Remchingen mit Wahl des OV-Vorstandes findet am Donnerstag, den 15.September um 19:30 im Sitzungszimmer des Brauhaus 2.0 in Wilferdingen statt. Die Tagesordnung:

1.     Begrüßung und Sitzungseröffnung
2.     Ehrungen und Totengedenken
3.     Berichte aus Gemeinderat und Kreistag
4.     Berichte/Entlastung
4.1.  Bericht der Zählkommission
4.2.  Bericht des Ortsvereinsvorsitzenden
4.3.  Bericht des des Kassierers
4.4.  Entlastung des Vorstands
4.5.  Entlastung des Kassierers
5.     Wahlen/Wahl des Vorstands
5.1.  Wahl des/der Vorsitzenden
5.2.  Wahl der StellvertreterInnen
5.3.  Wahl des/der Kassierers/Kassiererin
5.4.  Wahl des Schriftführers/der Schriftführerin
5.5.  Wahl der BeisitzerInnen
5.6.  Wahl der RevisorInnen
5.7.  Wahl von Kreis-Delegierten
6.     Anträge
7.     Verschiedenes

Für die Wahl sind alle Mitglieder des Ortsvereins Remchingen stimmberechtigt.

Über eure zahlreiche Teilnahme freuen wir uns, denn neben dem offiziellen Teil wollen wir noch Ehrungen durchführen und vor allen wollen wir nach der langen Corona-bedingten Unterbrechung wieder in geselliger Runde zusammensitzen. Gesprächsstoff gibt es mit Sicherheit genug.

Viele Grüße

Euer OV-Vorstand

Erster Stammtisch im Freibad am 24.08.22
Anregende Gespräche in netter Runde im Freibad

Beim Stammtisch am Mittwoch, den 24. August 2022, tagte der SPD-Ortsverein Sternenfels im idyllisch gelegenen Sternenfelser Freibad.

Borns Sommerabende: Schatzsuche im Tabakmuseum / Daniel Born: „Wir bekommen Veränderungen und Wandel hin“

Daniel Born: „Gerade in diesem Hitzesommer mit seinen fatalen Auswirkungen für Menschen, Tiere, Flüsse, Wälder aber auch für die Landwirtschaft wird uns doch allen klar, dass wir neue Wege im Naturschutz, in der Energieversorgung oder der Mobilität gehen müssen.“

Hockenheim. Die mittlerweile elfte Ausgabe der „Sommerabende im Museum“ führte Landtagsvizepräsident Daniel Born und seine Gäste ins Tabak-Museum nach Hockenheim, das 1984 eröffnet wurde und in zahlreichen, liebevoll aufbereiteten Details über die Historie des Tabaks und seiner Verarbeitung in der Rennstadt informiert. Der Abend startete traditionell mit einer unterhaltsamen und informativen Führung durch die Ausstellung: Museumsleiter Karl-Heinz Auer brachte den Gästen die Geschichten hinter den unzähligen Erinnerungsstücken des Museums von der Tabakpresse bis zum Raucherzubehör nahe und schlug einen beeindruckenden Bogen von der Entdeckung Amerikas – und damit des Tabaks – über die Hochkonjunktur des Tabakanbaus in der Region bis in die heutige Zeit, in der es in Hockenheim keine Zigarrenfabrik mehr gibt und der Tabakanbau stark zurückgegangen ist.

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 08.09.2022

Liebe Mitglieder,

am 08.09.22 wollen wir uns um 18.30 Uhr zur Jahreshauptversammlung treffen. Treffpunkt ist die Skulptur an der Gießbachhalle in Diefenbach.

Ernst Falk wird uns dort einen kleinen Einblick in die Planung 1000 Jahre Diefenbach und damit verbunden in das Thema bürgerschaftliches Engagement geben.
Die Versammlung findet dann im Raum Metterquelle in der Gießbachhalle statt.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Berichte
a) Vorsitzende
b) Schriftführer und Pressewart
c) Kassier
d) Kassenrevisoren / Entlastung der Kassenrevisor
3. Aussprache zu den Berichten
4. Entlastung des Vorstands
5. Wahl eines 2. Beisitzers
6. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung bitte bis zum 01.09.2022 an den Vorstand

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Grüße Ingela Freisler

Die Freitagspost: Wenn man gerne unrecht hätte und ein Sommerabend im Museum

In der heutigen Freitagspost schreibt Daniel übers Recht haben und über einen Sommerabend im Tabak-Museum Hockenheim.

Bei einer bildungspolitischen Podiumsdiskussion habe ich mal gesagt, dass ich furchtbar gerne unrecht hätte. Warum? Weil eine Runde in der Opposition fünf Jahre dauert. Der Besuch der Kita dauert im Durchschnitt weniger als fünf Jahre, der Besuch der Grundschule sogar nur vier Jahre. Wenn ich vor interessierten Eltern argumentiere und aufzeige, wie falsch die Bildungspolitik der Landesregierung ist, dann weiß ich, dass die Kinder dieser Eltern in ihrer kompletten Kita- und Grundschulzeit nicht von unserer Politik profitieren werden. Und darum habe ich mal gesagt, dass ich furchtbar gerne unrecht hätte. Weil es mir um die Kinder und nicht ums Recht haben geht.