08.04.2019 in Bundespolitik von Katja Mast MdB

Bezahlbarer Wohnraum | Mast: „Enteignung wäre eine Scheinlösung“

 

Angesichts der aktuellen politischen Debatte hat sich Katja Mast klar gegen Enteignungen als Weg für bezahlbaren Wohnraum ausgesprochen. „Das wäre eine Scheinlösung“, so Mast.

08.04.2019 in Wahlkreis von Daniel Born

Daniel Born im Gespräch mit Bürgermeister Peter Seithel

 
Daniel Born MdL im Gespräch mit BM Peter Seithel und Gemeinderätin Elke Greulich (Foto: Laura Fallert)

SPD-Landtagsabgeordneter Daniel Born war am Freitag, den 5. April zu Gast bei Bürgermeister Peter Seithel in Rauenberg.

Rauenberg. Für Born war dieses Gespräch von großer Wichtigkeit, um sich über die Situation vor Ort und aktuelle Themen der Stadt in seinem Betreuungswahlkreis Wiesloch informieren zu können. Begleitet wurde er von SPD-Gemeinderätin Elke Greulich.

„Betreuungsabgeordneter ist ein seltsames Wort. Aber wenn eine Partei in einem Wahlkreis kein Landtagsmandat holt, dann ist es doch trotzdem wichtig, dass zwischen Kommune und SPD-Landtagsfraktion der Faden nicht reißt.“ so der SPD-Abgeordnete aus Schwetzingen.

08.04.2019 in Landespolitik von Daniel Born

Daniel Born kritisiert Handlungsunfähigkeit von Grün-Schwarz

 

Landtagsabgeordneter Daniel Born hat sich zur Medienberichterstattung, wonach in Baden-Württemberg mehr Bauland zu Verfügung stehe als bisher angenommen, gegenüber der Landespresse geäußert.

Stuttgart. SPD-Wohnungsbauexperte Daniel Born stellte fest: „Wenn es im Land über 6.000 Hektar Bauflächen gibt, zeigt dies auf jeden Fall eines: Das ständige Lamentieren von Wohnungsbauministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut über fehlende Bauflächen war ein untauglicher Versuch, vom eigenen Versagen abzulenken.“ Das Land sei gefordert, zusammen mit den Kommunen und weiteren Beteiligten in eine echte Wohnraumoffensive einzusteigen und alles daran zu setzen, die zur Verfügung stehenden Bauflächen zu nutzen. „Hierfür braucht es eine Landesentwicklungsgesellschaft, die dem Wohnungsbau einen neuen Schub gibt. Es ist völlig unverständlich, dass die Landesregierung die Einrichtung einer solchen Gesellschaft nach wie vor ablehnt und stattdessen zwar viel über Wohnungsbau redet, diesen aber faktisch weiterhin ausbremst“, so Daniel Born, der den Wahlkreis Schwetzingen im Landtag vertritt. 

08.04.2019 in Bundespolitik von Katja Mast MdB

Pflege-Debatte | Mast: "Muss dringend was passieren"

 

Katja Mast unterstützt den neuen Vorstoss von Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles zur Reform der Pflege. "Da muss dringend was passieren. Es geht um die Frage, wie Menschen würdevoll altern. Es geht darum, dass die Beschäftigten ordentlich bezahlt werden und nicht ausbrennen. Und es geht um die pflegenden Angehörigen, die psychisch, physisch und materiell nicht auf der Strecke bleiben dürfen", so Mast.

05.04.2019 in Wahlkreis von Katja Mast MdB

Kommunalwahl | Mast/Wulff/Renner: "Starke Städte und Gemeinden im Mittelpunkt"

 

Vor der Kommunalwahl am 26. Mai haben Katja Mast, Annkathrin Wulff und Paul Renner auf deren Bedeutung hingewiesen. „Für uns stehen starke Städte und Gemeinden im Mittelpunkt. Voraussetzung dafür sind solide Finanzen und Zukunftsinvestitionen", so die SPD-Bundestagsabgeordnete und die beiden SPD-Kreisvorsitzenden.

Mast zeigte sich erleichtert, dass es in der Großen Koalition in Berlin gelungen sei, für die SPD zentrale Punkte für die Städte und Gemeinden durchzusetzen.

05.04.2019 in Bundespolitik von Katja Mast MdB

Bundestag berät Reform | Mast: "Mit mehr BAföG können mehr bedürftige junge Menschen studieren"

 

Der Deutsche Bundestag hat am Freitag über eine umfangreiche Reform des BAföG beraten. Katja Mast hat betont, dass dies auch eine „gezieltere und höhere Förderung“ der Studierenden und Schülerinnen und Schüler in Pforzheim und dem Enzkreis ermöglicht.

03.04.2019 in Ortsverein von SPD Ortsverein Heimsheim

Herzliche Einladung!

 

 

Bürgerforum    

Donnerstag, 11. April 2019, 19:30 bis 21 Uhr

Cafeteria Zehntscheune, Heimsheim

Wie geht gute Bildung heute?

mit Doro Moritz GEW Landesvorsitzende BW

Sie nimmt Stellung zur aktuellen Bildungspolitik in Baden-Württemberg:

Ganztagsangebote, Lehrermangel, Gebührenfreiheit, Qualität und weitere Themen, die die Eltern beschäftigen.

 

Es laden ein:

SPD Ortsverein Heimsheim/Heckengäu

SPD Gemeinderatsfraktion und die KandidatInnen zur Kommunalwahl

03.04.2019 in Service von Daniel Born

Born: „Ein kleiner Beitrag zu mehr W-LAN in der Stadt.“

 

Ab heute gibt es im Wahlkreisbbüro ein kostenfreies W-LAN-Angebot. Damit ist die rote Bank nur noch einen Klick vom Internet entfernt.

Hockenheim. SPD-Gemeinderatskandidatin Sabrina Brunner hat es als eine der ersten ausprobiert: „Der Hoggene-Hotspot auf der roten Bank läuft!“ stellt die 18-jährige Auszubildende fest. Als Hingucker ist die rote Bank vorm Wahlkreisbüro des SPD-Landtagsabgeordneten Daniel Born längst bekannt. Aber viele wissen auch, dass sich auf der roten Bank in der Schwetzinger Straße 10 gut Platz nehmen lässt – sei es um sich über aktuelle politische Themen zu informieren,  auf den Bus zu warten oder einfach eine Pause einzulegen.

02.04.2019 in Bundespolitik von Katja Mast MdB

Lagebericht „Islamismus im Netz 2018“ vorgestellt | Mast: „Jugendschutz stärken, Prävention ausbauen!“

 

Das Bundesfamilienministerium hat zusammen mit „jugendschutz.net“ den Lagebericht „Islamismus im Netz 2018“ vorgestellt. Demnach hat sich trotz des Rückgangs strafbarer Angebote das Gefährdungspotenzial für junge Menschen im Netz erhöht. Islamisten docken ganz bewusst am Kommunikationsverhalten junger Menschen an.

„Islamistische Inhalte im Netz sind ein ernstes Problem. Wir müssen den Jugendschutz stärken und die Prävention ausbauen“, fordert die Bundestagsabgeordnete Katja Mast. „Noch in diesem Jahr werden wir deshalb den Jugendmedienschutz auf die Höhe der Zeit bringen. Dabei nehmen wir vor allem die Betreiber von Social Media Plattformen beim Jugendschutz endlich stärker in die Pflicht.“

01.04.2019 in Bundespolitik von Katja Mast MdB

Fachkräfteoffensive | Mast: „Gut ausgebildete ErzieherInnen sind Voraussetzung für qualitativ hochwertige Bildung."

 

Die Fachkräfteoffensive für mehr Erzieherinnen und Erzieher ist gestartet. Mit dem Bundesprogramm „Fachkräfteoffensive für Erzieherinnen und Erzieher: Nachwuchs gewinnen, Profis binden“ unterstützt der Bund die Kita-Träger darin, dass mehr Nachwuchs gewonnen werden kann, die gute Ausbildungspraxis gesichert ist und sich zusätzliche Qualifikationen bezahlt machen.

„Motivierte und gut ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher sind die Voraussetzung für qualitativ hochwertige Bildung. Die Fachkräfteoffensive von Ministerin Giffey setzt exakt an den richtigen Stellen an. Wir stärken die vergütete Ausbildung damit sich niemand mehr fragen muss, ob er oder sie es sich leisten kann, Erzieherin oder Erzieher zu werden“, betont Katja Mast.

01.04.2019 in Ortsverein von SPD Ortsverein Heimsheim

Bericht Hauptversammlung

 

Die Sitzungsleitung erfolgte durch den 1. Vorstand Rolf Vetter. An der Veranstaltung in der Caféteria der Heimsheimer Zehntscheune haben 19 Mitglieder teilgenommen.

Zu Beginn der Versammlung erfolgte ein Gedenken an das verstorbene Mitglied Helmut Noack. Er war dem Verein am 1.1.1967 beigetreten und somit über 52 Jahre Mitglied.

Aktuelles und Berichte:  

Momentan gibt es 53 Mitglieder (Zuwachs von 4 Neumitgliedern)

Bericht durch den 1. Vorstand Rolf Vetter:

U.a. haben folgende 6 Veranstaltungen/Aktivitäten im Zeitraum seit der letzten JHV stattgefunden:

• SPD-Reform-Café

• Veranstaltung zum Thema Windenergie

• Beitrag zu den Kinderferientagen „Baumwipfelpfad“ Bad Wildbad

• „Bürger fragen“ mit Katja Mast (MdB)

• Jahresabschluss in der Zehntscheune (Thema Motorklassik)

• Rosenaktion am internationalen Frauentag

Darüber hinaus ist es gelungen frühzeitig die SPD-Liste zur Gemeinderatswahl zu bilden, die Gruppe der KandidatInnen hat sich bereits mehrmals getroffen u.a. um inhaltlich den Informations-Flyer zu entwerfen und Zukunftsvisionen zu entwickeln.

Es folgte der Bericht des Kassier Bodo Knechtel, sowie die Entlastung der Vorstandschaft

Wahlen (turnusgemäß) mit folgenden Wahlergebnissen:

• 2. Vorsitzende: Hannah Hensler

• Kassier: Bodo Knechtel

• Kassenprüfer: Siegfried Bulling und Martin Holoch

• 6 Kreisdeligierte: Gerhard Dümmler, Hannah Hensler, Rolf Vetter, Johannes Schmidt, Margit Vetter, John-Patrick Mikisch

• 6 Ersatzdeligierte: Edeltraud Dümmler, Stefanie Lurz, Cornelia Packmor, Thomas Seibt, Siegfried Bullinger, Hans Kuhnle 

• 3 Beisitzer: Stefanie Lurz, Gerhard Dümmler, Christoph Friedrich

„Verschiedenes“

• Ehrungen von Rolf + Lore Engelhardt für 40 Jahre Mitgliedschaft (die Ehrung wurde mit Fotoaufnahme fest gehalten).  Die persönliche Ehrung von Egbert Burley (ebenfalls 40 Jahre  Mitgliedschaft)  konnte wegen Abwesenheit nicht erfolgen.

Thomas Seibt (Schriftführer)

30.03.2019 in Kreisverband von SPD Straubenhardt

Neuwahl des SPD-Kreisverband Enzkreis

 

Straubenhardt weiterhin mit Sigune Wieland als Beisitzerin im Gremium vertreten

Herzliche Glückwunsch an das neue Vorstandsteam der SPD Enzkreis! Paul Renner wurde mit großem Rückenwind in seinem Amt bestätigt, ebenso der Stellvertreter Michael Hofsäß. Neue Stellvertreterin ist Ina Rau aus Ispringen. Sie folgt der bisherigen Straubenhardter Stellvertreterin Dr. Sigune Wieland, die dem Gremium weiterhin als Beisitzerin erhalten bleibt - das freut uns natürlich sehr! Auch der Generalsekretär der Landes-SPD Sascha Binder MdL, die SPD-Bundestagsabgeordnete Katja Mast und die SPD-Kreisvorsitzende in Pforzeim Annkathin Wulff gratulieren dem neuen Führungsteam der Enkreis-SPD herzlich. Glück auf!

29.03.2019 in Wahlkreis von Katja Mast MdB

Einblicke in die Politik: Girls-Day im Bürgerbüro von Katja Mast

 
Katja Mast mit den Teilnehmerinnen des GirlsDays an der Gemeinschaftsschule Heckengäu.

Gleich vier Schülerinnen nutzen die Gelegenheit am GirlsDay in die Arbeitswelt einer Bundestagsabgeordneten zu blicken. Vanessa Nguyen, Lara Müller und Finja Frey aus Pforzheim und Helen Moosmann aus Maulbronn begleiteten Katja Mast und ihr Team einen Tag lang bei ihrer täglichen Arbeit im Wahlkreis.

29.03.2019 in Wahlkreis von Katja Mast MdB

Europa kommt in die Schule | Katja Mast zum EU-Projekttag im Reuchlin-Gymnasium

 

Die Bundestagsabgeordnete Katja Mast besuchte das Reuchlin-Gymnasium in Pforzheim anlässlich des EU-Projekttages der Bundesregierung.

Ob Brexit, Klimaschutz oder Uploadfilter: rund 60 Schülerinnen und Schüler der neunten und zehnten Klasse diskutierten mit Katja Mast über Europa und die aktuellen politischen Themen.

27.03.2019 in Veranstaltungen von Daniel Born

Born: „Für uns stehen Selbstbestimmung und Teilhabe im Mittelpunkt“

 

SPD-Abgeordnete wollen volle Teilhabe für Menschen mit Behinderung. Diesem Ziel geht ein Entwicklungsprozess voraus, für den es vor allem Gesetzesänderungen und Transparenz durch Aufklärung braucht. Aus diesem Grund trafen sich die SPD-Landtagsabgeordneten Daniel Born und Rainer Hinderer zur Informationsveranstaltung.

Eppelheim. Zur Informationsveranstaltung über das Bundesteilhabegesetz (BTHG) der AWO, des Vereins Autismus Rhein-Neckar e.V. und der SPD-Eppelheim waren der Schwetzinger SPD-Wahlkreisabgeordnete Daniel Born und sein Heilbronner Fraktionskollege Rainer Hinderer MdL als Referenten zu Gast. Hinderer ist seit 2016 Vorsitzender des Sozialausschusses im Landtag von Baden-Württemberg.
 

25.03.2019 in Wahlkreis von Daniel Born

Pflege-Experten treffen sich mit SPD-Landtagsabgeordneten

 
Pflegefachgespräch im Wahlkreisbüro von Daniel Born mit Praktikern aus dem Wahlkreis (Bild: Daniel Hamers)

Die SPD-Landtagsabgeordneten Daniel Born und Rainer Hinderer tauschen sich mit Expertinnen und Experten zum Zukunftsthema Pflege aus.

Hockenheim. „Pflege geht uns alle an. Darum war es mir wichtig, Experten zu dem Thema bei mir im Wahlkreisbüro an einem Tisch zu versammeln.“ stellte der Schwetzinger Landtagsabgeordnete Daniel Born zu Beginn des von ihm initiierten Fachgespräch fest.

Neben Berufsvertretern sowie Senioren- und Behindertenbeauftragten hatte Born auch seinen Kollegen Rainer Hinderer, der Vorsitzender des Sozialausschusses des Landtags ist, zu Gast in der Runde.

Während sich Born über den großen Zuspruch auf seine Einladung freute, zeigte er sich über die derzeitige politische Entscheidungslage enttäuscht: „Pflege ist das entscheidende Zukunftsthema. Es ist bedauerlich, dass der mehr als 1000 Seiten starke Bericht der `Enquetekommission Pflege` der letzten Legislaturperiode nicht dazu führt, dass die grün-geführte Landesregierung die notwendigen Themen anpackt. Der Bedarf ist allen Fachleuten bekannt und klar formuliert – es wäre also an der Landesregierung, die entsprechenden Maßnahmen nun zu ergreifen“.

25.03.2019 in Ankündigungen von Daniel Born

Veranstaltungsankündigung: „Fit für die digitale Zukunft?“ am 15.4. in Brühl

 

SPD-Landtagsabgeordneter Daniel Born lädt ein zu Diskussion mit SPD-Digitalisierungsexpertin Saskia Esken MdB und dem Fraktionsvorsitzenden im Kreistag Rhein-Neckar, Bürgermeister Dr. Ralf Göck.

Brühl. Die Digitalisierung verändert nicht nur die Technik, die Arbeitswelt, die Mobilität, auch unseren Alltag und unsere Schulen. Mit den Verhandlungen zwischen Bund und Ländern über den „Digitalpakt“ war das Thema in den letzten Wochen in den Medien sehr präsent.

Und das aus gutem Grund, denn der digitale Wandel wird die Schulen nachhaltig verändern und muss von uns entsprechend gestaltet werden. Neben der technischen Infrastruktur benötigt es auch die richtigen pädagogische Konzepte und gut ausgebildete und kompetente Lehrkräfte.

24.03.2019 in Europa von SPD Straubenhardt

„Straubenhardt ist Europa“-Europakandidat Paul Renner in Straubenhardt

 
Europakandidat Paul Renner mit dem überzeugten Europäer Martin Schulz

Alle Straubenhardter Europäerinnen und Europäer sind herzlich eingeladen

Am Donnerstag, den 04.04., 20 Uhr, spricht Paul Renner, SPD-Europakandidat und Kreisvorsitzender der Sozialdemokraten im Enzkreis, im Bürgerhaus Pfinzweiler – Ecke Waldblumen- / Pfalzstraße. Unter dem Thema „Straubenhardt ist Europa“ wird Renner auf die wichtige Rolle Europas für die Kommunen im europäischen Binnenland eingehen. „Europa und seine wirtschaftliche Stärke zeigen sich in der Gemeinschaft. Auch Großbritannien erkennt die Vorteile unsere europäischen Union für die Wirtschaft aber auch als Friedensgarant leider erst Stück für Stück. Es ist wichtig, diese europäische Stärke zu erkennen - mit diesem Selbstbewusstsein als überzeugter Europäer trete ich als Kandidat im Europawahlkampf an, denn Europa ist hier bei uns,“ so Paul Renner.

„Auch in der Kommunalpolitik gibt es zahlreiche Berührungspunkte mit Europa. Was bringt uns Europa in der Kommune und wie gestalten wir in Straubenhardt Europa mit? Darüber diskutieren wir an diesem Abend“, so Hans Vester, Katrin Bay und Dr. Sigune Wieland vom SPD-Ortsverein.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen! Wir freuen uns, viele Straubenhardter Europäerinnen und Europäer zur Diskussion zu begrüßen!

Paul Renner, SPD-Kreisvorsitzender seit 2017, Europakandidat für Pforzheim und den Enzkreis, Kandidat für den Mühlacker Gemeinderat und Kreistag im Enzkreis, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im öffentlichen Dienst, studierter Sozialwissenschaftler, 25 Jahre

20.03.2019 in Bundespolitik von Katja Mast MdB

Das Starke-Familien-Gesetz kommt | Mast: "Mehr Chancengerechtigkeit für Kinder"

 

Mit dem Starke-Familien-Gesetz sorgen wir für mehr Chancengerechtigkeit für Kinder. Es unterstützt gezielt Familien mit kleinen Einkommen und bekämpft so Kinderarmut in Deutschland. Das erreichen wir mit einem Bündel zielgerichteter Maßnahmen: Mittagessen gibt es ab jetzt ohne Zuzahlung, es steht mehr Geld zum Kauf von Schulmaterial zur Verfügung, ebenso wird eine Mitgliedschaft im Verein besser unterstützt. Außerdem gibt es künftig eine Schülerfahrkarte ohne Gebühren und wir ermöglichen mehr Nachhilfe.

17.03.2019 in Kommunalpolitik von SPD Mühlacker

Unsere Botschaften für ein modernes, bürgernahes und attraktives Mühlacker

 

Für folgende 13 Themen möchten wir uns in den kommenden fünf Jahren verstärkt einsetzen:

  1. Die Grundschulen müssen in den Stadtteilen erhalten bleiben.
  2. Gebührenfreie Kitas heißt: Entlastung der Familien.
  3. Für eine Stadt, mit bezahlbarem Wohnraum. 
  4. Dem Hausärztemangel entgegenwirken - Ärzte nach Mühlacker bringen.
  5. Neubau einer Stadthalle ist zentrale Aufgabe der nächsten Jahre.
  6. Mühlacker braucht ein neues Gewerbegebiet - für mehr Arbeitsplätze und Wohlstand
  7. Wir fordern ein 365-Euro-Jahresticket für den ÖPNV.
  8. Pflege- und Seniorenheime in der Stadtmitte verorten - kurze Wege 
  9. Vereine stärken - Vielfalt erhalten und fördern.
  10. Junge Menschen in der Kommune ernst nehmen? – Wir sagen JA. 
  11. Mehr Bürgerbeteiligung wagen – Mitbestimmung in Mühlacker stärken.
  12. Mühlacker 2.0? – Wir machen Mühlacker zur digitalen Kommune.
  13. Hochwasser effektiv vorbeugen – Wir bauen den Hochwasser- und Starkregenschutz aus.

Haben Sie dazu Fragen oder weitere Ideen? Dann schreiben Sie uns einfach unter philipp.ziegler@spd-muehlacker.de oder besuchen Sie uns an unseren Infoständen (die Termine und Orte werden immer aktuell veröffentlicht).

 

 

Unsere Frau in Berlin

SPD-Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Wir bei Facebook

Termine

Alle Termine öffnen.

08.05.2019, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr SPD-Kreisvorstandssitzung

06.06.2019, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr SPD-Kreisvorstandssitzung

Alle Termine

Counter

Besucher:1741631
Heute:20
Online:2

Online spenden

Online spenden