29.06.2020 in AG 60plus von SPD Ortsverein Heimsheim

Aktion Stadtradeln neigt sich dem Ende zu...

Seit dem 15. Juni haben sich bereits 24 motivierte Radlerinnen und Radler unserem Team „SPD Ortsverein Heimsheim/Heckengäu“ angeschlossen und radeln bei der Aktion Stadtradeln im Enzkreis mit. Radfahren ist gut für die Umwelt, die Gesundheit, für kleine oder größere Herausforderungen und es macht Jung und Alt einfach Spaß, vor allem in dieser schwierigen Zeit.

Im Enzkreis wurden insgesamt 103 aktive Teams gemeldet und wir belegen derzeit den 14. Platz - mit schon über 3.000 geradelten Kilometer! Das ist eine starke Leistung! Dies sind bereits 450 kg CO2, die nicht über Abgase in die Umwelt gelangt sind.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben die Chance auf tolle Gewinne. Der oder die Erstplatzierte erhält einen Siegerpreis, allerdings werden wir auch unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zusätzlich zwei Preise verlosen. Wir freuen uns, dass so viele aufs Rad steigen.

Am kommenden Samstag werden wir eine kleine Abschlussaktion durchführen, zu der auch unsere Bundestagsabgeordnete Katja Mast kommen wird. So können wir die für uns wichtigen Themen wie der Ausbau der Radwege und barrierefrei Radeln bis in den Bundestag transportieren. Zur Veranstaltung informieren wir unten im Text.

Weiterhin ein sicheres Radfahren an Alle.

 

Liebe Radlerinnen und Radler,

die Aktion Stadtradeln 2020 neigt sich dem Ende zu und ihr habt kräftig in die Pedale getreten um ein tolles Ergebnis zu „erradeln“.

Um die Aktion abzuschließen, möchten wir gerne am Samstag, 04.07. um 15 Uhr eine kleine gemeinsame Radtour machen. Wir starten am Schleglerkasten und radeln über das Neubaugebiet Lailberg 2 zum Start der geplanten Fahrradtrasse von Heimsheim nach Perouse.

Die SPD und der Stadtseniorenrat konnten mit ihren Teams „SPD Ortsverein Heimsheim/Heckengäu“ und „Stadtseniorenrat Heimsheim - barrierefrei radeln!“ bereits über 4.700 Kilometer „erradeln“.

Insgesamt sind derzeit 36 motivierte Radlerinnen und Radler bei dieser Aktion beteiligt, das freut uns riesig!

Unsere SPD Bundestagsabgeordnete Katja Mast wird am Samstag auch dabei sein, uns Aktuelles aus der Politik berichten und für Anregungen zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns, wenn ihr am Samstag mitradelt oder Euch ab 15.30 Uhr an der Scheune am Grundweg für ein Abschlussgetränk einfindet. Leitet die Mail bitte auch an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der "Unterteams" weiter.

Die Verlosung der Preise findet statt, sobald die Aktion Stadtradeln abgeschlossen ist.

Viele Grüße

Die Vorstandschaft des SPD OV Heimsheim/Heckengäu

Christoph Friedrich und Hannah Hensler

P.S.: Bittet achtet (obwohl wir unter freiem Himmel sein werden) auf den Mindestabstand und die geltenden Hygieneregeln. Wir werden außerdem eine Anwesenheitsliste erstellen und diese vier Wochen aufbewahren.

05.06.2020 in Kommunalpolitik von SPD Ortsverein Heimsheim

Erlass der Hälfte der März-Gebühren (Kita und Hort)

Auf Antrag der SPD-Fraktion werden die Hälfte der März-Gebühren für Kita- und Hortbetreuung erlassen. Ein Antrag auf die Erstattung der gesamten März-Gebühren wurde unlängst abgelehnt. Den Antrag auf Erstattung der gesamten März-Gebühren, obwohl im März Leistung erbracht wurde, stellten wir, weil wir den Familien in dieser herausfordernden Zeit entgegenkommen wollten.

05.06.2020 in Kommunalpolitik von SPD Ortsverein Heimsheim

Der Gemeindetrat steht hinter dem Fairtrade-Team

Das Fairtrade-Team um unsere ehemalige Gemeinderätin Renate Niehaus wünschte sich ein Meinungsbild vom Gemeinderat ob er noch immer hinter den Bemühungen der Faitrade-Gruppe steht. Diese Zustimmung und viel Lob für ihr Engagement erhielten sie auch. Wir freuen uns mit Renate Niehaus über dieses Feedback.

Den Artikel aus der Leonberger Kreiszeitung vom 4.6.2020 finden Sie anbei.

05.06.2020 in Kommunalpolitik von SPD Ortsverein Heimsheim

Die SPD bremst die Stadtentwicklung NICHT

In der letzten Gemeinderatssitzung (2.6.) wurde mehrheitlich beschlossen, die Beauftragung der Planer (die bereits ihre Arbeit in Sachen Stadtentwicklung aufgenommen haben) zu stoppen bzw. noch nicht zu beauftragen. Die Gründe für die Verschiebung des Tagesordnungspunkt sei die unklare finanzielle Auswirkung der Corona-Krise auf den städtischen Haushalt.

Wir sind der Meinung, dass wir die Stadtentwicklung jedoch auf keinen Fall bremsen sondern eher beschleunigen sollte und haben gegen die Vertagung dieses Punktes gestimmt. Wir als Kommune haben die Aufgabe die Wirtschaft am Laufen zu halten.

Das Statement der Stadt lesen Sie hier: https://www.heimsheim.de/news/gemeinderat-bremst-stadtkernentwicklung__977.php

31.05.2020 in Allgemein

Regionale SPD gratuliert Annkathrin Wulff zur Auszeichnung mit dem Helene Weber-Preis 2020

Mitte der Woche zeichnete eine Jury unter Vorsitz des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend 15 Preisträgerinnen mit dem Helene Weber-Preis aus, die sich ehrenamtlich in der Kommunalpolitik besonders engagieren – darunter auch Annkathrin Wulff, seit 2019 SPD-Stadträtin in Pforzheim und designierte SPD-Landtagskandidatin für Pforzheim.

Die Oberstudienrätin an der Goldschmiedeschule und Hauptpersonalrätin für Berufliche Schulen am Kultusministerium engagiert sich seit 15 Jahren nicht nur für die SPD, sondern ist unter anderem im Vorstand des Stadtjugendrings Pforzheim e.V., als Vorsitzende des Fördervereins pro familia Pforzheim und im Frauenbündnis Pforzheim / Enzkreis aktiv.

„Ich freue mich sehr für Annkathrin. Sie hat diese Auszeichnung mehr als verdient und wurde durch die Jury somit zurecht für ihr Engagement in den Bereichen Zivilgesellschaft, Frauen, Gleichstellung und Vielfalt ausgezeichnet. Es braucht mehr starke Frauen wie Annkathrin Wulff, die sich innerhalb von Parteien engagieren und Verantwortung übernehmen. Daher hoffe ich auch, dass sich die Genossinnen und Genossen aus Pforzheim, Birkenfeld, Ispringen, Engelsbrand und Kieselbronn für Annkathrin als ihre Landtagskandidatin entscheiden und sie zukünftig die Interessen der Region auch in Stuttgart vertreten kann“, so der SPD-Kreisvorsitzende Paul Renner aus dem Enzkreis.

23.05.2020 in Ortsverein von SPD Ortsverein Heimsheim

Stadtradeln 2020 - Wir sind wieder dabei!

Der Enzkreis nimmt vom 15. Juni bis 05. Juli 2020 am STADTRADELN teil. Alle, die im Enzkreis wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können beim STADTRADELN mitmachen.

Wir haben auch in diesem Jahr als SPD Ortsverein Heimsheim/Heckengäu wieder ein Team gegründet und freuen uns auf jeden Radler und jede Radlerin!

Die Anmeldung erfolgt über folgenden Link:

https://www.stadtradeln.de/index.php?&id=171&team_preselect=412276

Jeder geradelte Kilometer in diesem Zeitraum kann auf Vertrauensbasis gemeldet werden und wir hoffen, dass wir unseren Vorjahreswert von 1.845 Kilometer und somit 262,1 kg CO2 überbieten können.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder tolle Gewinne!

15.05.2020 in Fraktion von SPD Remchingen

Bürgermeister Prayon Online

Remchinger Online Ortsgespräch

über diese neue Plattform  stand Bürgermeister Luca Wilhelm Prayon am 11.Mai den Bürgerinnen und Bürgern, die ihre Fragen direkt über das Internet  an ihn stellen konnten, Rede und Antwort.

Fast so, wie bei  den bisherigen  Veranstaltungen  „Auf ein Glas Wein“,  zu denen der Bürgermeisters persönlich in jedem Ortsteil  eingeladen hat.  Dieses Format kann jetzt  wegen der Pandemie nicht stattfinden. 

Selbstverständlich war auch die SPD Fraktion am Bildschirm, denn wir  begrüßen es sehr, dass in Remchingen auch in dieser Situation die Bürgernähe einen so hohen Stellenwert hat.  Mit großem Interesse haben wir auf dieser  Informationsplattform die offenen und interessanten Ausführungen von Herrn Prayon mit verfolgt.

Dass trotz Pandemie und dem für Publikumsverkehr geschlossenen Rathaus „der See nicht still ruht“ sondern  die  Gemeindeverwaltung einiges zu tun hat wurde in den über 45 Minuten deutlich.

Unter anderem wurden  diese Themenbereiche angesprochen:

  • Kinderbetreuung in Kitas und Schulen
  • wirtschaftliche Folgen der Pandemie am Ort
  • Bau der Entlastungsstraße in Nöttingen finanziert?
  • Freibadnutzung 2020
  • Verkehrsprobleme Königsbacher Straße und Pforzheimer Straße

Auf alle Fragen gab Herr Prayon klare Antworten, die sowohl die Probleme deutlich aufzeigten, die aber auch die Möglichkeiten und das Verantwortungsbewusstsein der Verwaltung und des Gemeinderats darstellten,  um in den nächsten Jahren die Gemeinde Remchingen sicher durch diese Krise zu führen.

Zur Aufzeichnung des Online Treffens: https://www.remchingen-prima.de/roo.html

Unser besonderer Dank gilt Herrn Joachim Geffken, dem Herausgeber von Remchingen-prima,  der nicht nur die Technik zur Verfügung gestellt hat, um auf elektronischem Wege diese Veranstaltung zu ermöglichen, sondern der auch die Moderation übernommen hat.  Bei dieser Gelegenheit möchten wir uns bei Herrn Geffken und seinem Team überhaupt einmal für die immer aktuelle und sachliche Berichterstattung bei „Remchingen prima.de“  bedanken.

Für die SPD-Fraktion
Edgar Kunzmann

 

03.05.2020 in Fraktion von SPD Remchingen

Andreas Beier, Antje Hill, Edgar Kunzmann

Der Mai lockt ins Frei‘

Der Mai lockt ins Frei‘ 
… so sagt ein Sprichwort. Und tatsächlich, wen hält es noch in den eigenen 4 Wänden, wenn die Tage schon wieder so lang sind und dazu das Wetter angenehm warm ist. Wir alle erleben ein zwar ganz besonderes Frühjahr 2020, können uns aber trotz notwendiger Kontakteinschränkungen immerhin in der umgebenden Natur bewegen. 

Jedermann hat sogar das Recht auf Erholung in der freien Landschaft. Dabei muss jeder Grundstückseigentümer die Betretung seines Grundstücks dulden. (Art. 14 Grundgesetz: „Eigentum verpflichtet...“). Jedoch ist diese Duldungspflicht nicht grenzenlos und sie ist auch gesetzlich geregelt. So unterliegen landwirtschaftliche Flächen nach § 44 Landesnaturschutzgesetz einem gesetzlichen Betretungsverbot: 
 

  • Äcker in der Zeit zwischen Saat oder Feldbestellung und Ernte,
  • Grünland (Wiesen und Weiden) in der Zeit des Aufwuchses und der Beweidung, d.h. ab dem Einsetzen der Vegetation im Frühjahr bis zur Winterruhe im Herbst,
  • Sonderkulturen wie Obst oder Reben während des ganzen Jahres.


Hätten Sie‘s gewusst: 
 

  • Das Radfahren, auch mit Mountainbikes, ist in Wald und Feldflur während des ganzen Jahres außerhalb von Wegen verboten. Für Radfahrer gilt also ein generelles Wegegebot.
  • Hundebesitzer, die ihren Vierbeiner sein Geschäft auf landwirtschaftlich genutzten Flächen verrichten lassen, geraten gleich mehrfach mit dem Gesetz in Konflikt: Hundekot muss als Abfall i. S. des Abfallrechtes ordnungsgemäß entsorgt werden sonst droht ein Bußgeld (50€!). Um diese Pflicht zu erleichtern hat die Gemeinde an mehreren Stellen Behälter und Sammeltüten bereitgestellt, die diese Pflicht erleichtern sollen.


Örtliche Landwirte verweisen zu Recht auf diese Rechtslage, berichten jedoch von Beschimpfungen und Beleidigungen, wenn sie ihre Mitbürger darauf hinweisen. Die SPD-Gemeinderatsfraktion ist der Meinung, dass es doch von keinem Nutzer der Landschaft zu viel verlangt ist, keine Trampelpfade nach Belieben anzulegen bzw. seinen Vierbeiner dessen Geschäft nicht im Viehfutter verrichten zu lassen. Sich an die gesetzlichen Vorgaben zu halten ist doch nicht zu schwierig. Sowohl der Landwirt wie seine Tiere danken es. Rücksicht ist nicht krisenabhängig, sondern eine Grundlage des friedvollen Zusammenlebens einer Gesellschaft. Bleiben Sie gesund! 

Für die SPD-Fraktion 
Antje Hill

 

21.04.2020 in Ortsverein von SPD Ortsverein Heimsheim

Christoph Friedrich und Rolf Vetter

Mitgliederversammlung 2020

Als vermutlich eine der letzten großen Veranstaltungen vor Corona fand am 11.03. unsere jährliche Mitgliederversammlung statt.

Rolf Vetter, der die SPD 21 Jahre lang als engagierter Vorsitzender gesteuert hat, hat diese Aufgabe nun an Christoph Friedrich übergeben. Wir danken Rolf auch an dieser Stelle nochmals herzlich für sein unermüdliches Engagement und wünschen Christoph viel Erfolg und Spaß bei seiner neuen Aufgabe.

 

Protokoll:

21.04.2020 in Kommunalpolitik von SPD Ortsverein Heimsheim

Antrag auf Erlass der Beiträge für Kinderbetreuung im März

Anfang April hatten wir im Gemeinderat untenstehenden Antrag gestellt. Leider konnten wir hiermit keine Zustimmung bei unseren Ratskolleginnen und -kollegen erhalten. Der Bürgermeister stimmte unserem Antrag zu.

Uns ist bewusst, dass in der ersten März-Hälfte Betreuungsleistungen abgeleistet wurden. Trotzdem wollten wir mit diesem Antrag den Familien, die sehr stark unter der Corona-Krise leiden, etwas zurückgeben und diese zumindest finanziell entlasten.

Uns ist ebenfalls bewusst, dass auch auf die Stadt aufgrund von z.B. geringeren Gewerbesteuereinnahmen gewisse Aufgaben zukommen - trotzdem hätten wir es uns leisten wollen für diesen sozialen Beitrag aufzukommen.

 

09.04.2020 in Aktuelles von SPD Keltern

Sunday for Peace - Für Frieden und Solidarität

Am diesjährigen Ostersonntag beteiligt sich die SPD Keltern an der Aktion Sunday for Peace - Für Frieden und Solidarität. Wir möchten damit in diesen außergewöhnlichen Zeiten ein Zeichen für den Frieden und die Solidarität innerhalb unseres Landes und ganz Europa setzen. 

09.04.2020 in Allgemein

Michael Hofsäß: Kritik an Soforthilfe-Verfahren

Die SPD Enzkreis und deren designierter Landtagskandidat Michael Hofsäß kritisieren die komplizierte, langwierige Beantragung der Soforthilfe in Baden-Württemberg.

Gravierende Fehler und Versäumnisse in der Umsetzung der Soforthilfe-Beantragung hätten dazu geführt, dass ein Drittel der bislang mehr als 240.000 Anträge fehlerhaft sei. „Das ist ein nicht hinzunehmendes Versäumnis der grün-schwarzen Landesregierung und Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut. Damit werden dringendst benötigte Hilfszahlungen verzögert. Gerade jungen Unternehmen drohen Investoren und damit das Risikokapital auszufallen“, so Hofsäß, dem die Start-Up-Szene gut vertraut ist.

20.02.2020 in AG 60plus von SPD Straubenhardt

Probetext

Dies ist der Introtext

13.02.2020 in Allgemein

Daniel Born macht sich für Schwimmunterricht stark - Forderung nach einem Schwimmbadprogramm des Landes

An jeder vierten Grundschule im Land kann kein Schwimmunterricht stattfinden – so lautet das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Kultusministeriums. Hauptgrund zumeist ist, dass es aufgrund des Bädersterbens in den Städten und Gemeinden einfach kein Schwimmbad mehr in der Nähe gibt. In der öffentlichen Sitzung des Bildungsausschusses hat der Landtagsabgeordnete diese Umfrage als „überdeutliches Warnsignal an die Landespolitik“ bezeichnet. Born, Sprecher der SPD-Sprecher für Grundschulpolitik, hat nun genau nachgehackt, wie die Situation im Enzkreis aussieht.

Von den 44 Grundschulen im Enzkreis haben 43 an der Umfrage teilgenommen. Nur an 29 der Schulen findet wirklich Schwimmunterricht statt. „Das sind definitiv zu wenig! Es kann nicht sein, dass Kinder heute in so vielen Schule nicht mehr schwimmen lernen,“ moniert Born und weiter: „Wir würden ja auch nicht zusehen, wenn andere Fächer nicht überall unterrichtet werden können – bei der Sicherheit unserer Kinder dürfen wir genauso wenige Abstriche machen. Hier darf nicht mit zweierlei Maß gemessen werden.“  

10.02.2020 in Ortsverein von SPD Kämpfelbach

Hubertus Heil bei seiner Rede auf dem Neujahrsempfang

SPD-Neujahrsempfang im Kulturhaus-Osterfeld

Zum Neujahrsempfang luden die SPD-Kreisverbände aus Pforzheim und dem Enzkreis in den Malersaal des Kulturhauses-Osterfeld. Gastredner war in diesem Jahr Hubertus Heil, der Bundesminister für Arbeit und Soziales.

10.02.2020 in Fraktion von SPD Remchingen

Im Bürgerbüro v.l. Andrea Schmidt, Heike Nabinger, Edgar Kunzmann, Marion Göhler und Antje Hill

Zum Einzug in die neuen Rathausbüros

Dienstag 4. FEBRUAR 2020 war der erste Arbeitstag der Gemeindeverwaltung im neuen, lichtdurchfluteten Rathaus. Der Umzug von den beiden bisherigen Standorten hierher wurde in 2 Arbeitstagen und einem Wochenende bewerkstelligt. – Alle Achtung! -

Mit einem Blümchen wurden alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von den Mitgliedern der SPD-Gemeinderatsfraktion (Antje Hill und Edgar Kunzmann) an ihrer neuen Wirkungsstätte  begrüßt.  Dabei wurden nur freundliche, hochmotivierte Beschäftigte angetroffen, die voller  Elan für unsere  Bürger aktiv sein werden. 

Edgar Kunzmann
SPD Fraktion

04.02.2020 in Ortsverein von SPD Sternenfels

Ehrung von Ulla und Frank Anscheit

Neujahrstreff 2020 / außerordentliche Mitgliederversammlung

Langsam hat es schon ein wenig Tradition, dass sich der Ortsverein in zwangloser Runde im neuen Jahr trifft. Was als außerordentliche Mitgliederversammlung 2013 aus einer Notwendigkeit heraus entstand, ist mittlerweile zu einer festen Einrichtung beim SPD-Ortsverein Sternenfels geworden. So traf sich der Ortsverein dieses Jahr zum achten Mal in zwangloser Runde um ins neue Jahr zu starten und über aktuelle politische Themen sich auszutauschen. Wie schon 2013 fand diesmal die Veranstaltung wieder in der Alten Krone in Diefenbach statt.

28.01.2020 in Ankündigungen von SPD Sternenfels

26. Februar 2020 - Politischer Aschermittwoch mit Hubertus Heil MdB

Zu unserem traditionellen Politischen Aschermittwoch am 26. Februar 2020, ab 11.00 Uhr im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg (Stuttgarter Straße 33, 71638 Ludwigsburg) mit Andreas Stoch MdL, Vorsitzender der SPD Baden-Württemberg und Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion und Sascha Binder MdL, Generalsekretär der SPD Baden-Württemberg, möchten wir Sie hiermit herzlich einladen.

Wir freuen uns sehr, dass Hubertus Heil, der Bundesminister für Arbeit und Soziales und stellvertretender Vorsitzender der SPD als Hauptredner zu uns nach Baden-Württemberg kommt.

Einlass: 10.15 Uhr

Anmeldung: Verbindliche Anmeldung bitte bis Montag, den 17.02.2020. Per Mail: anmeldung_spd-bw@spd.de oder per Telefon: 0711-61936-44 oder -50.

24.01.2020 in Allgemein

SPD Enzkreis trifft erste wichtige Vorbereitungen: "Frühe Klarheit notwendig"

Der Kreisvorstand der SPD-Enzkreis hat erste wichtige Vorbereitungen für die Bundestagswahl 2021 getroffen. Die Genossinnen und Genossen sprachen sich einstimmig für eine Nominierung der Kandidatin/des Kandidaten vor den Sommerferien 2020 aus.
"Der SPD stehen harte Wahlkämpfe bevor. Daher ist es elementar, die strukturellen, inhaltlichen und personellen Fragen sehr früh zu klären, damit die SPD geschlossen in die Wahlkampfvorbereitungen gehen kann. Wir brauchen all' unsere Kraft, um für eine möglichst starke SPD zu kämpfen. Personaldiskussionen müssen aufhören", so Renner. Als erster Schritt müsse jetzt ein gemeinsames Nominierungsverfahren mit der SPD Pforzheim gefunden werden, da der Bundestagswahlkreis Pforzheim und den Enzkreis umfasse, so Renner. "Mein Vorstand hat mich beauftragt, unmittelbar das Gespräch mit dem Vorstand der SPD Pforzheim zu suchen", so Renner.


Der Beschluss der SPD Enzkreis sieht vor, dass die Nominierung auf einer Delegiertenversammlung erfolgen soll. "Wir haben das sehr intensiv besprochen. Das Delegiertensystem stärkt das Gemeinschafts- und Verantwortungsgefühl. Somit sind Mitgliederversammlungen kein politischer Mehrgewinn", so Renner. Zudem sei für die SPD die repräsentative Demokratie elementar. "Das müssen wir auch selbst vorleben", so Renner.
Der Neujahrsempfang mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil habe richtig Rückenwind gegeben. "Das gilt es jetzt zu nutzen."

21.01.2020 in Ortsverein von SPD Sternenfels

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung Neujahrstreff am 31.01.2020

Langsam hat es schon ein wenig Tradition, dass sich der Ortsverein in zwangloser Runde im neuen Jahr trifft. Daher möchten wir wieder einladen zu unserem

Neujahrstreff 2020 / außerordentlichen Mitgliederversammlung
am Freitag, 31.01.2020 um 19.30 Uhr
in die Alte Krone in Diefenbach

Nach einem Begrüßungs-Sekt folgen ein paar Neujahrsgedanken. Anschließend haben wir in dem einzigen offiziellen Tagesordnungspunkt eine/n neue/n Kassenprüfer/in zu wählen.

Hauptsächlich soll der Abend aber dazu dienen, uns im neuen Jahr wiederzusehen, uns auszutauschen und uns gemeinsam auf die anstehenden Aktivitäten in 2020 einzustimmen.Wir freuen uns auf einen schönen Abend mit interessanten Gesprächen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der Vorstand

Unsere Frau in Berlin

SPD-Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden

Counter

Besucher:1741643
Heute:37
Online:1